Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Georg Salter

Buchdesigner in Berlin, 1922 - 1934

 


"Der Traum vom großen Glück". Die letzten Arbeiten für den S. Fischer Verlag

Veröffentlicht am 14.02.2017

"Lügen über Russland" (Liam O'Flaherty), "Das Leben geht weiter" (Hans Keilson), "Blick vorwärts. Das Programm einer nationalen und sozialen Revolution. Das amerikanische Programm zur Lösung der Weltprobleme" (Franklin D. Roosevelt), "Der Traum vom großen Glück" (Richard Huelsenbeck). Wenn man's nicht besser wüßte, könnte man annehmen, der S. Fischer Verlag habe mit diesen bezeichnenden Buchtiteln des Jahres 1933 gezielt kritisch auf die nationalsozialistische Propaganda reagiert. Dass keiner der genannten Titel des jüdischen Verlags den Nationalsozialisten gefiel, ist sicher. Durch die bald folgenden Verbote und die durch die Wirtschaftskrise verursachten geringen Auflagen vieler Neuerscheinungen, sind die meisten Bücher der Jahreswende 1932/33 heute besonders selten. Nicht wenige Titel der Herbst- und Frühjahrsproduktion hat noch Georg Salter gestaltet, wenngleich er bereits nicht mehr bei jedem als Designer genannt ist.

Richard Huelsenbecks Auswandererroman (!) erschien lediglich in dreitausend Exemplaren und schildert den Lebenskampf eines Mädchens aus Thüringen in New York. Drei Jahre später emigrierte der ehemalige Mitbegründer und spätere Chronist des Dadaismus mit Frau und Kindern ebendahin.

Huelsenbecks Roman wird mit dem größten Teil der Erstauflage wohl nicht in die Buchhandlungen gelangt, sondern in der Verlagsauslieferung irgendwann vernichtet worden sein. Er blieb praktisch ohne Wirkung und wurde auch niemals mehr aufgelegt. Im Exil zählte Huelsenbeck freilich noch zu den glücklicheren Emigranten. Als Charles R. Hulbeck baute er sich als Psychoanalytiker eine florierende Praxis auf und wohnte am Central Park. Erst 1970 kehrte er nach Europa zurück, wo er die letzten Lebensjahre im Tessin verbrachte.

 

Richard Huelsenbeck, Der Traum vom großen Glück. S. Fischer, 1933Richard Huelsenbeck, Der Traum vom großen Glück. S. Fischer, 1933